Nutzungsbedingungen

Bestimmungen zur Nutzung des MedicalRenting.com-Onlinedienstes


§1. Dienstanbieter

  1. Der Dienstanbieter im Sinne des poln. Gesetzes über die Erbringung elektronischer Dienste (Ustawa z dnia 18 lipca 2002 r. o świadczeniu usług drogą elektroniczną) ist MedicalRenting.com Sp. z o.o. mit Sitz in Bydgoszcz, ul. Smukalska 33 (nachfolgend MedicalRenting oder Betreiber genannt).
  2. MedicalRenting.com Sp. z o.o. ist keine medizinische Einrichtung und erbringt keinerlei Gesundheitsdienste.

§2. Definitionen

  1. Nutzungsbedingungen - die vorliegenden Nutzungsbedingungen, die die Regeln und Bedingungen für die Nutzung des Onlinedienstes festlegen, deren Annahme für die Registrierung im Onlinedienst als Nutzer oder Partner und für die Nutzung bestimmter im Onlinedienst angebotener Dienstleistungen erforderlich ist.
  2. Onlinedienst - ein spezialisiertes Internetportal, das unter der URL: www.medicalrenting.com verfügbar ist, die dem in §1 dieser Nutzungsbedingungen genannten Betreiber gehört und dazu dient, den Nutzern Materialien in elektronischer Form, Informationen und Angebote über die Vermietung von Operations- und Behandlungssälen, die von Partnern in Polen und anderen Ländern der Europäischen Union angeboten werden, zur Verfügung zu stellen. Der Onlinedienst ermöglicht insbesondere Folgendes:
    a) die Veröffentlichung von Angeboten zur Vermietung von Operations- oder Behandlungsräumen durch die Partner,
    b) den Erhalt durch den Nutzer von Informationen über Dienstleistungen der Partner,
    c) das Lesen und Hinzufügen von Kundenbewertungen über die Dienstleistungen der Partner durch die Nutzer,
    d) Kauf von Dienstleistungen, die von Partnern im Onlinedienst angeboten werden.
  3. Betreiber des Onlinedienstes – der Anbieter, d.h. MedicalRenting.com Sp. z o.o. mit Sitz in Bydgoszcz, ul. Smukalska 33, Polen.
  4. Partner – Personen oder Unternehmen, die die Vermietung von Operationssälen, Behandlungsräumen, Schulungsräumen, Arztpraxen und Diagnoseräumen an Ärzte über den Onlinedienst medicalrenting.com anbieten.
  5. Nutzer des Onlinedienstes - eine natürliche oder juristische Person oder eine organisatorische Einheit ohne Rechtspersönlichkeit, die nach den geltenden Vorschriften zur Erbringung medizinischer Dienstleistungen berechtigt ist und die die im Onlinedienst verfügbaren Dienstleistungen in Verbindung mit ihrer geschäftlichen oder beruflichen Tätigkeit nutzt. Im Falle der Nutzung des Informationsservice kann dies jeder sein, der über ein Gerät mit einem installierten Webbrowser und Zugang zum Internet verfügt. Die Person, die die Dienstleistungen im Namen des Nutzers in Anspruch nimmt, muss volljährig und voll geschäftsfähig sein und sich als Nutzer des Onlinedienstes registrieren.
  6. Registrierung – ein über den Onlinedienst durchgeführter Vorgang, der es ermöglicht, den Status eines Nutzers oder Partners zu erhalten.
  7. Bedingungen der Zusammenarbeit – ein Dokument in elektronischer Form, das die Regeln der Zusammenarbeit zwischen dem Betreiber des Onlinedienstes und den Partnern die anderen Nutzern des Onlinedienstes ihre Dienstleistungen anbieten möchten, festlegt.
  8. Kundenbewertung – eine Bewertung der vom Nutzer in Anspruch genommenen Dienstleistung eines Partners, die im Onlinedienst veröffentlicht wurde. Auf Wunsch des Nutzers kann eine Kundenbewertung ohne Angabe des Vor- oder Nachnamens des Nutzers veröffentlicht werden, und die einzige Nutzerbezeichnung ist der Vorname oder der Spitzname des Nutzers. Die Kundenbewertung wird erst nach Überprüfung durch den Betreiber des Onlinedienstes, dass der Nutzer des Dienstes des Partners genutzt hat und dass die Kundenbewertung keine anstößigen oder vulgären, obszönen, pornografischen, rassistischen Inhalte, bzw. Werbematerialien enthält, veröffentlicht.
  9. Profil – Informationen über den Partner und sein Angebot, die im Onlinedienst schriftlich, grafisch oder audiovisuell präsentiert werden. Das Profil wird vom Partner in der Phase der Registrierung beim Onlinedienst erstellt.
  10. Informationsservice – ein kostenloser Dienst, der auf elektronischem Wege im Rahmen des Onlinedienstes erbracht wird und aus der Bereitstellung von Websites besteht, die es den Partnern ermöglichen, ihre Dienstleistungen zu präsentieren, und den Nutzern, sich über die Angebote der Partner sowie über die Möglichkeit der Anmietung von Operations- und Behandlungsräumen zu informieren. Der Informationsservice erfordert keine Angabe von Daten durch den Nutzer, der ihn anonym und unabhängig vom Alter nutzen kann.
  11. „Raum buchen“ - Dienst – ein kostenloser Dienst, den MedicalRenting.com zugunsten des Nutzers per E-Mail oder telefonisch leistet und der darin besteht, dass beim Partner einen Operations- oder Behandlungssaal reserviert wird zwecks dessen Anmietung durch den Nutzer vom Partner zu einem bestimmten Datum; der Dienst erfordert die Angabe personenbezogener Daten und setzt die volle Geschäftsfähigkeit voraus.
  12. „Messenger“- Dienst – ein kostenloser, elektronisch durchgeführter Dienst, der darin besteht, dass im Onlinedienst eine Anwendung zur Verfügung gestellt wird, die die Übertragung von Fragen und Informationen über das im Onlinedienst eingestellte Angebot zwischen dem Nutzer und dem Partner ermöglicht.
  13. Dienste des Partners – Dienstleistungen, die von Partnern über den Onlinedienst angeboten werden.
  14. Elektronisch erbrachte Dienstleistung – eine Dienstleistung, die ohne gleichzeitige Anwesenheit der Parteien (im Fernabsatz) durch die Übertragung von Daten auf individuellen Wunsch des Dienstleistungsempfängers erbracht wird, die mittels elektronischer Verarbeitungsgeräte, einschließlich digitaler Komprimierung und Datenspeicherung, gesendet und empfangen werden und die vollständig über ein Telekommunikationsnetz übertragen, empfangen oder gesendet werden.

§3. Haftungsausschluss

  1. Der Betreiber trägt keine Verantwortung für die Entscheidung des Nutzers, den Dienst eines bestimmten Partners zu nutzen.
  2. Der Betreiber unternimmt alle Anstrengungen, um sicherzustellen, dass die im Onlinedienst veröffentlichten Informationen auf dem neuesten Stand sind. Bei Zweifeln bezüglich der im Onlinedienst veröffentlichten Informationen sollte sich der Nutzer direkt an den Partner wenden, dessen Dienstleistungen er in Anspruch nehmen möchte.

§4. Regeln für die Nutzung des Onlinedienstes – Nutzer

  1. Um den Dienst in Bezug auf den Informationsdienst nutzen zu können, ist es erforderlich:
    - Zugang zu einem Computer oder einem anderen Gerät mit Internetanschluss und einem Internet-Browser zu haben, der die Anzeige von Hypertext-Dokumenten auf dem Bildschirm des Geräts ermöglicht, die über das World Wide Web mit dem Internet verbunden sind und die Programmiersprache JavaScript unterstützen, und der darüber hinaus Cookies akzeptiert.
  2. Voraussetzung für die Nutzung des Onlinedienstes durch den Nutzer in dem nicht in Absatz 1 genannten Umfang ist:
    a) Zugang zu einem Computer oder einem anderen Gerät mit Internetanschluss und einem Internetbrowser, der in der Lage ist, auf dem Bildschirm des Geräts Hypertextdokumente anzuzeigen, die über das World Wide Web mit dem Internet verbunden sind, und der die Programmiersprache JavaScript unterstützt und darüber hinaus Cookies akzeptiert,
    b) die Annahme der Nutzungsbedingungen und die Zustimmung zur Übermittlung personenbezogener Daten an den Partner zum Zwecke der Erbringung des Dienstes,
    c) Registrierung im Onlinedienst mit Hilfe des für den Nutzer vorgesehenen Formulars.
  3. Die Nutzung des Onlinedienstes ist für den Nutzer kostenlos.
  4. Beim Ausfüllen des Registrierungsformulars ist der Nutzer verpflichtet, die mit einem Stern (*) gekennzeichneten Felder auszufüllen, d.h. insbesondere:
    a) E-Mail-Adresse,
    b) Vor- und Nachname.
    Die Verweigerung der Angabe der mit einem Stern gekennzeichneten Daten verhindert den Abschluss des Registrierungsvorgangs, wodurch der Nutzer den Service „Raum buchen“ und „Messenger“ nicht nutzen kann.
  5. Die Einwilligung in die Übermittlung personenbezogener Daten an den Partner erfolgt durch das Ankreuzen des entsprechenden Feldes im Registrierungsformular.
  6. Der Nutzer ist verpflichtet, vollständige und wahrheitsgemäße Angaben zu machen. Der Betreiber haftet nicht für falsche Angaben des Nutzers.
  7. Der Nutzer kann seine Daten jederzeit aktualisieren, indem er die Funktionen des seinem Konto im Onlinedienst zugewiesenen Verwaltungspanels nutzt.
  8. Um eine Bestätigung des Betreibers zu erhalten, dass der Nutzer die in den Nutzungsbedingungen beschriebenen Kriterien erfüllt, ist er verpflichtet, dem Betreiber über das Verwaltungspanel eine Nachricht zu senden, die eine Kopie eines Dokuments enthält, das bestätigt, dass der Nutzer zur Ausübung des Arztberufs oder zur Vertretung einer medizinischen Einrichtung berechtigt ist. Nach positiver Prüfung dieser Unterlagen durch den Betreiber, erhält er eine entsprechende Bestätigung, die für andere Nutzer und Partner auf seinem Konto im Onlinedienst sichtbar ist.
  9. Der Onlinedienst und seine einzelnen Elemente sind Eigentum des Betreibers und unterliegen dem Schutz des Gesetzes über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte.
  10. Der Nutzer darf den Messenger-Dienst ausschließlich zu dem Zweck und in dem Umfang nutzen, der für den Abschluss eines Mietvertrages über einen Operations- oder Behandlungssaal erforderlich ist.

§5. Regeln für die Nutzung des Onlinedienstes – Partner

  1. Voraussetzung für die Veröffentlichung des Angebots des Partners im Onlinedienst ist:
    a) die Registrierung im Onlinedienst unter Verwendung des für den Partner bereitgestellten Formulars,
    b) Annahme der Bedingungen der Zusammenarbeit und Zustimmung zur Übermittlung personenbezogener Daten an den Nutzer zum Zweck der Erbringung der Dienstleistung.
  2. Beim Ausfüllen des Registrierungsformular ist der Partner verpflichtet, die mit einem Stern (*) gekennzeichneten Felder auszufüllen, d.h. insbesondere:
    a) E-Mail-Adresse,
    b) Vor- und Nachname.
    Die Nutzung der Website als Partner ist kostenpflichtig. Die Vergütungsgrundsätze sind in den Bedingungen der Zusammenarbeit festgelegt.
  3. Die Verweigerung der Angabe der mit einem Sternchen gekennzeichneten Daten verhindert den Abschluss des Registrierungsvorgangs, wodurch der Partner sein Angebot nicht auf der Website einstellen kann.
  4. Die Einwilligung in die Übermittlung personenbezogener Daten an den Nutzer wird durch Ankreuzen des entsprechenden Kästchens auf dem Anmeldeformular erteilt.
  5. Der Partner ist verpflichtet, vollständige und vollständige und wahrheitsgemäße Angaben zu machen. Der Betreiber haftet nicht für falsche Angaben des Partners.
  6. Das Angebot des Partners wird im Onlinedienst in Form eines Profils veröffentlicht, das der Partner infolge der Registrierung im Onlinedienst erstellt. Der Inhalt des Profils kann vom Partner jederzeit über das Verwaltungspanel geändert werden.
  7. Die auf dem Profil veröffentlichten Inhalte müssen rechtmäßig sein, dürfen keine vulgären und obszönen, rassistischen, fremdenfeindlichen Inhalte enthalten und in keiner Weise die Persönlichkeitsrechte Dritter verletzen. Sie dürfen nicht diffamierend oder beleidigend sein oder einen Akt des unlauteren Wettbewerbs darstellen.
  8. Der Betreiber behält sich das Recht vor, Profile zu löschen oder zu modifizieren, deren Inhalte die Nutzungsbedingungen des Onlinedienstes verletzen, rechtswidrig sind, gegen die guten Sitten verstoßen (insbesondere beleidigend oder vulgär sind), die Rechte Dritter verletzen (insbesondere solche, die Rassenhass verbreiten, die religiösen Gefühle, die Würde, die Privatsphäre oder andere Persönlichkeitsrechte eines Dritten verletzen).
    z warunkami użytkowania Serwisu, sprzeczne z prawem, z dobrymi obyczajami (w szczególności obraźliwych, wulgarnych), treści naruszające prawa innych osób w szczególności szerzące nienawiść rasową, obraźliwe dla cudzych uczuć religijnych, godzące w cudzą godność, naruszające cudzą prywatność lub inne dobra osobiste).
  9. Der Betreiber haftet nicht gegenüber Dritten für die von Partnern auf ihren Profilen veröffentlichten Inhalte.
  10. Der Betreiber behält sich das Recht vor, die Räume, deren Vermietung im Onlinedienst angeboten wird, zu betreten, um zu überprüfen, ob die vom Partner gemachten Angaben der Wahrheit entsprechen. Der Partner verpflichtet sich, dem Betreiber einen solchen Zugang zu gewähren.

§6. Beschwerden und Streitbeilegung

  1. Der Nutzer hat das Recht, eine Beschwerde bezüglich der fehlerhaften Funktionsweise des Onlinedienstes schriftlich, elektronisch (E-Mail) oder persönlich (mündlich oder schriftlich) bei der Niederlassung des Betreibers, d.h. ul. Smukalska 33, 85-565 Bydgoszcz; E-Mail-Adresse: biuro@medicalrenting.com einzureichen. Die Beschwerde sollte den Vor- und Nachnamen des Nutzers, seine Korrespondenz- oder E-Mail-Adresse, die Gründe für die Beschwerde und die vom Nutzer erwartete Reaktion des Betreibers enthalten.
  2. Wenn die in der Beschwerde angegebenen Daten oder Informationen ergänzt werden müssen, wird der Betreiber den Nutzer vor Prüfung der Beschwerde bitten, diese im angegebenen Umfang zu ergänzen.
  3. Beschwerden werden innerhalb von 14 Tagen ab dem Datum des Eingangs einer vollständigen Beschwerde beim Betreiber unter Angabe der Art und Weise der Beschwerdeberücksichtigung in der vom Nutzer gewählten Form (per Brief oder E-Mail) bearbeitet.
  4. Beschwerden über die vom Partner erbrachten Dienste werden vom Betreiber nicht berücksichtigt und ohne Berücksichtigung an den Nutzer zurückgsandt. Beschwerden über die Dienste des Partners dürfen ausschließlich zu den vom Partner beim Vertragsschluss mit dem Partner festgelegten Bedingungen erfolgen.
  5. Zuständig für die Beilegung von Streitigkeiten im Zusammenhang mit dem Betrieb des Onlinedienstes ist das örtlich für den Sitz des Betreibers zuständige polnische Gericht.
  6. Auf diese Nutzungsbedingungen ist polnisches Recht anwendbar.
  7. Der Nutzer kann seine Ansprüche auch auf außergerichtlichem Wege durch Schlichtung geltend machen.

§7. Sicherheit des Onlineservice

  1. Der Betreiber haftet nicht für Schäden, die dem Nutzer durch Gefahren aus dem Internet, insbesondere durch die Installation von Schadsoftware, entstehen.
  2. Der Betreiber weist darauf hin, dass die spezifischen Risiken, die mit der Nutzung elektronisch bereitgestellter Dienste verbunden sind, u.a. Spam, Malware, Spyware, Würmer, Passwort-Cracking (Craking oder Phishing) und andere umfassen können, deren detaillierte Kenntnis aus öffentlich zugänglichen Quellen gewonnen werden kann.

§8. Przetwarzanie danych osobowych

  1. Personenbezogene Daten, die von Partner und/oder Nutzern im Zusammenhang mit der Nutzung der Dienste bereitgestellt werden, werden vom Betreiber verarbeitet, der der der für die Verarbeitung dieser Daten Verantwortliche im Sinne der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (DSGVO) ist.
  2. Der Betreiber verarbeitet Informationen über Partner und/oder Nutzer, einschließlich Informationen, die den Charakter personenbezogener Daten haben, in Übereinstimmung mit den geltenden gesetzlichen Bestimmungen und unter Anwendung der gesetzlich vorgeschriebenen Sorgfalt.
  3. Der Nutzer kann der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten auch zu Marketingzwecken zustimmen. Eine fehlende Zustimmung zur Datenverarbeitung zu Marketingzwecken hindert den Nutzer nicht daran, den Onlineservice zu nutzen.
  4. Einzelheiten zu den Grundsätzen der Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Betreiber sind in der Informationsklausel über die Grundsätze der Verarbeitung personenbezogener Daten enthalten, deren Link im Registrierungsformular enthalten ist.

§9. "Raum buchen" – Dienst

  1. Der Onlinedienst bietet dem Nutzer die Möglichkeit, die Funktion "Zimmer buchen" zu nutzen, bei der es sich um einen elektronisch erbrachten Dienst handelt, der es dem Nutzer ermöglicht, einen ausgewählten Operations- oder Behandlungsraum des Partners sowie mögliche Zusatzleistungen aus den im Onlinedienst angezeigten Angeboten zu mieten.
  2. Der Nutzer wählt aus den im Onlinedienst angezeigten verfügbaren Terminen den gewünschten Miettermin aus.
  3. Die Mietdauer kann je nach Umfang des vom Partner vorgelegten Angebots in Tagen oder Stunden festgelegt werden.
  4. Die Nutzung dieses Dienstes setzt voraus, dass der Betreiber dem Partner die personenbezogenen Daten des Nutzers übermittelt.
  5. Der Mietpreis ist jeweils im Angebot des Partners angegeben.
  6. Um den Raum zu einem vom Nutzer gewählten Termin zu buchen, ist eine Buchungsgebühr zu entrichten, deren Höhe dem Preis entspricht, der sich aus dem vom Nutzer angenommenen Angebot ergibt.
  7. Die Buchungsgebühr ist auf das Bankkonto des Betreibers zu entrichten. Je nach Inhalt des Angebots des Partners dies wie folgt erfolgen:
    a) zum Zeitpunkt der Buchung per Online-Zahlung (sofortige Buchung);
    b) nachdem der Partner die Buchung des Nutzers bestätigt hat und der Nutzer einen Aktivierungslink auf sein Konto erhalten hat, über den er die Zahlung vornehmen kann (bestätigte Buchung).
  8. Die Zahlung der Buchungsgebühr stellt keine Zahlung für den Dienst des Partners dar, sondern nur eine Zahlung zur Sicherung der Erfüllung der Verpflichtungen aus der Raumbuchung durch den Nutzer.
  9. Unmittelbar nach der Zahlung erhält der Nutzer auf seine E-Mail-Adresse eine Bestätigung der Buchung.
  10. Der Mietvertrag zwischen dem Nutzer und dem Partner kommt durch die Nutzung des Dienstes „Raum buchen“ über den Onlinedienst zustande, nachdem der Nutzer eine E-Mail mit der Bestätigung der Raumbuchung erhalten hat.
  11. Mit Bestätigung durch den Partner, dass die gebuchte Vermietungsleistung erbracht wurde, überweist der Betreiber dem Partner die die ihm für die Vermietung zustehende Vergütung, abzüglich des Wertes der vereinbarten Bruttoprovision des Betreibers, was der Zahlung für den Dienst durch den Nutzer entspricht.
  12. Sofern das auf seinem Profil veröffentlichte Angebot des Partners nicht anders vorsieht, kann der Nutzer die Buchung bis zu 5 Tage vor dem gebuchten Mietdatum stornieren. In diesem Fall erstattet der Betreiber den vom Nutzer gezahlten Betrag, abzüglich 30%, was eine Vertragsstrafe darstellt, die dem Partner für die Nichterfüllung des Mietvertrags durch den Mieter zusteht. Die Vertragsstrafe wird abzüglich der dem Betreiber zustehenden Bruttoprovision vom Betreiber unverzüglich an den Partner überwiesen, um den Partner für den durch die Stornierung der Buchung durch den Nutzer entstandenen Schaden zu entschädigen.

§10. „Messenger“-Dienst

  1. Über den „Messenger“-Dienst können sich der Partner und der Nutzer sowohl vor Abschluss des Mietvertrages als auch während seiner Durchführung in allen Angelegenheiten im Zusammenhang mit dem Angebot kommunizieren.
  2. Bei der Nutzung des „Messenger“-Dienstes dürfen weder der Partner noch der Nutzer Daten angeben, die eine Kontaktaufnahme außerhalb des Onlinedienstes bezüglich der vom Betreiber veröffentlichten Angebote ermöglichen.
  3. Sowohl der Partner als auch der Nutzer dürfen den „Messenger“-Dienst nicht für Zwecke verwenden, die gegen das Gesetz oder die guten Sitten verstoßen, insbesondere zur Umgehung der Nutzungsbedingungen oder der Bedingungen der Zusammenarbeit, sowie die über den in Abs. 1 beschriebenen Zweck des Dienstes hinausgehen. Einen besonderen Fall des Verstoßes gegen die Nutzungsbedingungen stellen Maßnahmen seitens des Nutzers oder Partners dar, die zur gegenseitigen Kontaktaufnahme bezüglich der Raumanmietung unter Umgehung des Onlinedienstes führen.
  4. Stellt der Betreiber einen schwerwiegenden Verstoß gegen die Regeln für die Nutzung dieses Dienstes fest, kann das Konto des Nutzers oder Partners im Onlinedienst gesperrt werden.

§11. Regeln für die Veröffentlichung von Kommentaren und Kundenbewertungen durch die Nutzer

  1. Der Nutzer und der Partner können auf der Website Kommentare und Kundenbewertungen zu folgenden Themen veröffentlichen:
    a) der Nutzer – Dienste des Partners,
    b) der Partner – Ablauf der Zusammenarbeit mit dem Nutzer.
  2. Die Veröffentlichung einer Kundenbewertung ist nur möglich, wenn der Nutzer den Dienst eines Partners genutzt hat. Bevor eine Kundenbewertung veröffentlicht wird, muss der Nutzer einen Fragebogen ausfüllen, in dem der Name des Dienstes des Partners und das Datum der Nutzung angegeben sind. Der Fragebogen ist für andere Nutzer nicht sichtbar.
  3. Ein Nutzer darf nur eine Kundenbewertung für einen bestimmten Dienst des Partners veröffentlichen. Das Gleiche gilt für den Partner.
  4. Kommentare und Kundenbewertungen dürfen keine Werbe- oder Marketinginhalte enthalten.
  5. Kommentare und Kundenbewertungen dürfen keine vulgären, obszönen, rassistischen, fremdenfeindlichen und in irgendeiner Weise die Persönlichkeitsrechte Dritter verletzenden Inhalte enthalten.
  6. Kommentare und Kundenbewertungen dürfen nicht diffamierend oder beleidigend sein oder einen unlauteren Wettbewerb darstellen. Im Falle der Veröffentlichung eines Beitrags, der von der Person, auf die sich der Beitrag bezieht, als verleumderisch oder beleidigend angesehen wird, stellt der Betreiber des Onlinedienstes auf Anfrage einer berechtigten Partei die Daten zur Verfügung, die die Identifizierung des Nutzers ermöglichen.
  7. Es ist nicht verleumderisch, eine wahre Behauptung zu veröffentlichen, um ein gesellschaftlich berechtigtes Interesse zu schützen.
  8. Der Betreiber behält sich das Recht vor, Kommentare und Kundenbewertungen von Nutzern zu löschen, deren Inhalte die Nutzungsbedingungen des Onlinedienstes verletzen, rechtswidrig sind, gegen die guten Sitten verstoßen (insbesondere beleidigend oder vulgär sind), die Rechte Dritter verletzen (insbesondere solche, die Rassenhass verbreiten, die religiösen Gefühle, die Würde, die Privatsphäre oder andere Persönlichkeitsrechte eines Dritten verletzen), sowie Werbeinhalte, Website-Adressen oder personenbezogene Daten Dritter beinhalten.
  9. Kommentare und Kundenbewertungen sind Ausdruck einer subjektiven Einschätzung seitens der Nutzer, für die der Dienstanbieter gegenüber Dritten nicht haftet.
  10. Sobald ein Nutzer einen Kommentar oder eine Kundenbewertung veröffentlicht hat, wird deren Inhalt Teil des Onlinedienstes, an dem der Betreiber ausschließliche Rechte hat, und die Rechte des Nutzers beschränken sich auf die Möglichkeit, den Kommentar oder die Kundenbewertung zu ändern oder zu löschen..
  11. Durch die Veröffentlichung einer Kundenbewertung auf der Website erklärt der Nutzer, dass seine Kundenbewertung oder sein Kommentar wahr ist und dem tatsächlichen Stand der Dinge entspricht.

§12. Haftungsausschluss und -beschränkung

  1. Der Betreiber ist nicht dafür verantwortlich, ob der Nutzer den Dienst eines Partners nutzen kann.
  2. Der Betreiber ist nicht für die Durchführung des Dienstes eines Partners verantwortlich.
  3. Sollte der gebuchte Dienst des Partners aus Gründen, die der Partner zu vertreten hat, nicht verfügbar sein, wird die gesamte Buchungsgebühr an den Nutzer zurückerstatten. In einer solchen Situation hat der Betreiber das Recht, das Profil des Partners für einen Zeitraum von höchstens einem (1) Monat zu sperren und die in den Bedingungen der Zusammenarbeit festgelegten Sanktionen anzuwenden.
  4. Ansprüche des Nutzers wegen Nicht- oder Schlechterfüllung der Dienste des Partners können nur direkt an den Partner gerichtet werden.
  5. Ungeachtet der vorstehenden Bestimmungen haftet der Betreiber nicht für:
    a) Schäden, die sich aus einer nicht korrekten Funktionsweise des Onlinedienstes oder seiner Einstellung ergeben und mit der unsachgemäßen Nutzung des Dienstes zusammenhängen;
    b) Folgen der Nutzung des Dienstes durch Unbefugte;
    c) Folgen der Weitergabe des Passworts oder anderer Informationen zur Identifizierung des Nutzers durch den Betreiber;
    d) Folgen eines fehlerhaften Betriebs des Telekommunikationsnetzes;
    e) Folgen eines fehlerhaften Betriebs oder einer mangelnden Funktionsfähigkeit des Onlinedienstes, die durch eine fehlerhafte Funktionsweise oder mangelnde Funktionsfähigkeit von Software Dritter verursacht werden,
    f) Folgen von unbefugten Eingriffen in die Datenbankstrukturen der Onlinedienst-Software seitens des Partners, des Nutzers oder Dritter;
    g) Folgen von höherer Gewalt, verstanden als Ereignisse, die außerhalb der Kontrolle des Betreibers liegen, die der Betreiber nicht vorhersehen oder verhindern konnte, und die den Betrieb des Onlinedienstes stören oder verhindern.

§ 13. Schlussbestimmungen

  1. Der Betreiber behält sich das Recht vor, die Funktionalität des Onlinedienstes vorübergehend zu erhöhen oder zu verringern, aufgrund notwendiger Wartungsarbeiten oder anderer unvorhergesehener Schwierigkeiten bei der Funktion oder Verfügbarkeit des Onlinedienstes.
  2. Der Betreiber behält sich das Recht vor, Änderungen dieser Nutzungsbedingungen vorzunehmen. Der aktuelle Text der Nutzungsbedingungen ist immer auf der Website des Onlinedienstes verfügbar.